Sautieren Garmethode

Wiki Fleischlexikon

Die Garmethode “Sautieren”

Hier zur Übersicht der Garmethoden

Sautieren ist ein Garprozess in erhitztem Fettstoff – unter kontinuierlichem Schwingen oder Wenden – mit Farbgebung.

Sautiert wird

  • in Stahl-Lyoner-Pfannen
  • in spezialbeschichteten Pfannen (z.B. Teflon)
  • auf einer Griddle-Platte
  • in der Flachkasserolle (Sautoir)
  • in der niedrigen Kasserolle (Rondeau)

Falls nachträglich keine Sauce hergestellt wird, werden Fleisch- oder Fischstücke sautiert.

Kartoffeln, Knöpfli (Spätzli), rohes geschnittenes Gemüse, Pilze, gegartes Gemüse in der Hülle (Mehl, Ei, paniert).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieses Onlineshops d.h. für die Warenkorb- und Bestellabwicklung verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies und Dienste:
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Um auf dieser Webseite den DSGVO Service zu ermöglichen verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • tk_lr
  • tk_or
  • tk_r3d

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren