Rindsgulasch an Grossmutters Bratensauce | Fertiggericht in der praktischen Konserve

CHF 19.00 (inkl. MwSt.)

(8 Kundenbewertungen)

Das fertige und sehr schmackhafte Gericht Rindsgulasch bzw. Rindsragout in der Konservendose. Vielseitig kombinierbar mit unterschiedlichen Beilagen.

Verpackungseinheit: 1 Dose – 380 g

FRISCHEVERSAND » jeden Dienstag

Wetter's Spezialitäten Welt
Shopbewertung4.62 / 5
Produktbewertung4.56 / 5
245 Rezensionen

FRISCHEVERSAND » jeden Dienstag

Wetter's Spezialitäten Welt
Shopbewertung4.62 / 5
Produktbewertung4.56 / 5
245 Rezensionen

Artikelnummer: OS055 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Wetter Metzg Logo

RINDSGULASCH AN GROSSMUTTERS BRATENSAUCE | FERTIG ZUBEREITET ZUM AUFWÄRMEN

Gulasch ist ein Ragout österreichischen Ursprungs, das es in vielen Variationen gibt und das seine Ursprünge im ungarisch gulyás „Hirtenfleisch“ hat. Ragout, von französisch ragoûter ‚den Gaumen reizen, ist eine Gerichtfamilie für geschmorte würfelige Fleisch-, Geflügel-, Wildbret- oder auch Gemüsestücke in einer pikanten, oft sämigen Sauce. Für Ragoutgerichte werden, wie beim Gulasch auch, Fleischteile mit höherem Anteil an Binde- und Fettgewebe verwendet. Bei der Zubereitung eines Ragouts werden zuerst die Fleischwürfel angebraten und anschließend die Zwiebeln dazugegeben. Beim Gulasch ist übrigens die Reihenfolge genau umgekehrt.

Unser Koch hat sich für dieses köstliche Rindsgulasch eine spezielle Rezeptur einfallen lassen – aber auch auf traditionelle Gulaschzubereitung zurückgegriffen. Herausgekommen ist ein nicht alltäglich verfügbares Gericht mit Gaumenfreuden.

Das richtige Rindfleisch für Rindsgulasch

Für die Zubereitung dieses Rindsragouts verwendet unser Hauskoch in Appenzell beste Rückenstücke vom Rind. Das Rindfleisch vom Rücken ähnelt in der Qualität dem vom Nacken und Hals. Das Ragoutfleisch von dort ist idealerweise gut durchzogen und weniger fettig. Das Rückenfleisch besteht aus mehreren übereinander gelagerten Muskelschichten. Wichtig ist, dass man das Rindfleisch lange im Topf schmoren lässt, damit es zum hervorragend schmeckenden Ragout wird.

Appenzeller Rindsgulasch Konserve - Wetter Metzg Spezialität aus Appenzell

Zur Herkunft des Rindfleisches und Wetter Tierethik

Das Rindsgulasch wird aus echtem Tiroler Rindfleisch aus der Umgebung von Pettneu hergestellt. Die Schlachtung erfolgt einzeln am Produktionsstandort in Pettneu. Der Landwirt hat die Pflicht, sein Tier persönlich bis zum Schluss zu begleiten, da das für das Tier vertraut ist und ihm keinerlei Stress verursacht.

  • Passend zum Rindsgulasch sind Spätzle oder Knödel. Aber auch Reis und Nudeln passen hervorragend dazu.
  • Das Gulasch bekommt einen besonders intensiven Paprikageschmack, wenn man rote Paprikaschoten im Rohr brät, bis die Haut Blasen wirft, sie dann schält und dazu gibt.
  • Man kann sein Gulasch auch ohne Probleme mit Sahne verfeinern.
  • Versuchen Sie auch einmal Rindsgulasch mit hausgemachtem Polenta.
lamp8

Ursprung Gulasch

Gulasch ist ein Ragout österreichischen Ursprungs, das es in vielen Variationen gibt und seine Ursprünge im ungarisch gulyás „Hirtenfleisch“ hat.

lamp8

Gulasch zu Kaiserszeiten

Um den österreichischen Adel zu provozieren, wurde dieses “Arme-Leute-Essen” in Ungarn zum Nationalgericht erklärt.

Icon Information und Idee

Gulasch Tipp

Beim selber Kochen wird Gulasch am besten in größeren Mengen langsam gegart. Das Fleisch von Jungtieren ist dafür weniger geeignet.

Klassifizierung

Die Besonderheit am Tiroler Rindsragout liegt an der Beilagenvielseitigkeit und der einfachen Geschmacksindividualisierung beim Abschmecken.

Geschmacksintensität
(mild – würzig)

3/10

Rindsgulasch Konsistenz
(weich – hart)

3/10

Rindsgulasch Lagerdauer
(1 – 3 Jahre)

3/3

INTERESSANTE DETAILS ZUM GERICHT RINDSGULASCH

Entstehung des populären 'Gulaschs'

Das Wiener Gulasch (in Österreich nur Rinds- oder Saftgulasch genannt), im Gegensatz zum original-ungarischen Pörkölt, entstand Anfang des 19. Jahrhunderts, als das 39. Ungarische Infanterie-Regiment in Wien aufgestellt wurde.

Gulasch ist ein Ragout, das aus Rind- oder Kalb-, Pferde-, Schweine-, Lamm- oder Hammelfleisch, auch kombiniert, zubereitet wird. Bei allen Rezepten spielen Paprika (in Ungarn oft auch Paprikapaste) und Zwiebeln, meistens auch Kümmel und Knoblauch, eine wesentliche Rolle; gemein ist ihnen darüber hinaus, dass die Sauce durch längeres Schmoren sämig wird. Als weitere Zutaten werden je nachdem Kartoffeln, Sauerkraut, Pilze und anderes verwendet.

Am besten wird Gulasch in größeren Mengen langsam gegart. Das Fleisch von Jungtieren ist dafür weniger geeignet. Da Gulasch auch aus zäherem Fleisch zubereitet werden kann und das Garen wenig Aufmerksamkeit verlangt, wurde es auch zu einem Standardgericht des Militärs, zubereitet in einer transportablen Feldküche, die daher auch Gulaschkanone genannt wird.

In Wien ist das Gulasch ein klassisches Wirtshausgericht, das sich allerdings auch auf der Speisekarte vieler Restaurants gehobener Klasse findet.

Gulyás ist ein sehr altes Gericht, das seine geschichtlichen Wurzeln in der nomadischen Lebensweise der antiken Magyaren hat und sich als Gericht der Hirten und sonstigen nicht sesshaften Bevölkerung in die Neuzeit retten konnte. Grundlage waren bei frischer Schlachtung Fleischabfälle oder während der Wanderperioden Trockenfleisch, das dann mit Wasser aufgequollen wurde.

Als Zusatz dienten allenfalls Wildgemüse. Der Siegeszug der neuzeitlichen Gulyássuppe begann, als die findigen Ungarn begannen, die neuentdeckte Paprika als billigen Pfefferersatz zu kultivieren. Dennoch galt die Suppe immer noch als Gericht der Unterschicht und wurde vom ungarischen Adel benutzt, um die nationale Eigenständigkeit der Ungarn in Österreich-Ungarn zu untermauern, so wurde, auch um den österreichischen Adel zu provozieren, dieses “Arme-Leute-Essen” zum Nationalgericht erklärt.

Die Suppe erfreute sich aber bald auch anderortens höchster Beliebtheit, da sie als einfache und reichhaltige Speise als Reiseessen überall verfügbar und leicht und billig herzustellen war und trat seinen Siegeszug über das Militär in die Mittel- und Oberschicht der Gesellschaft an. Kochbücher wurden für die bürgerliche Küche gedruckt; da das Bürgertum jedoch nicht oder selten ungarisch sprach, wurden ungarische Rezepte zu anderen Gerichten zusammengewürfelt oder gar selbst erfundene Phantasierezepte als “original” ungarisch verkauft und das Wort “Gulyás” in Gulasch verballhornt. So erschien das erste “Gulasch-Rezept” 1819 in einem Prager Kochbuch. Das Rezept verbreitete sich rasch außerhalb Ungarns, es wurde nicht mehr nur Rind und Kalb, sondern auch Schweine-, Hammel- und Pferdefleisch verwendet und entfernte sich immer mehr von der ursprünglichen Suppe. In Österreich wurde erstmals im Jahr 1827 ein Rezept über Ungarisches Kolaschfleisch im Kapitel Eingemachtes im Großen Wiener Kochbuch von Anna Dorn erwähnt.

In späteren Ausgaben bezeichnete sie es auch als Ungarisches Gulyásfleisch. Hier fand das Gulasch weite Verbreitung, und es entstanden einige noch heute gebräuchliche Varianten wie Saft- und Fiakergulasch. Mitte des 19. Jahrhunderts fand man Gulasch auch in deutschen Kochbüchern.

Gulasch kam in Deutschland vermutlich erst Ende des 19. Jahrhunderts mit modernen Kochherden für die Armee auf; dies begründete die volkstümliche Bezeichnung Gulaschkanone, ein Ausdruck aus der Soldatensprache, der seit dem Ersten Weltkrieg belegt ist. Quelle: wikipedia

Gulascharten bzw. Gulaschvariationen

  • Bauerngulasch
  • Znaimer Gulasch
  • Szegediner Gulasch
  • Debrecziner Gulasch
  • Kalbsgulasch
  • Zigeunergulasch
  • Wurstgulasch
  • Kartoffelgulasch
  • Esterházygulasch
  • Rindergulasch
  • Fiakergulasch
  • Karlsbader Gulasch
  • Saftgulasch
  • Kaisergulasch
Gewicht 0.38 kg
Ursprungsland

Schweiz

Produktart

Fleischerzeugnis gekocht / Halbkonserve

Fleischsorte

Kalbfleisch, Schweinefleisch

Gewürze/Inhalte

Antioxidant E300, Gewürze (enthält Sellerie), Glukose, Jodfreies Meersalz, Konservierungsmittel E250, Stabilisator E450/E452, Würze

Zusätzliche Zutaten

Milch, Speck, Wasser

Herstellerkennzeichnung

CH61673441

Lagerung

Ohne Kühlung haltbar

Allergiker Info

Enthält Milch, Enthält Sellerie

Gewicht

GTIN

7640115459565

Marke

Wetter Metzg

Kundenfragen und -antworten

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

8 Bewertungen für Rindsgulasch an Grossmutters Bratensauce | Fertiggericht in der praktischen Konserve

  1. Benutzerbild von Klara Rechsteiner

    Klara Rechsteiner (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Schmeckt sehr gut, nicht wie aus der Konserve!

    (0) (0)
  2. Benutzerbild von Hansruedi Ambühl

    Hansruedi Ambühl (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    No in de Büx2😉

    (0) (0)
  3. Benutzerbild von Erich Sonderegger

    Erich Sonderegger (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    👍

    (0) (0)
  4. Benutzerbild von Stephan Wyler

    Stephan Wyler (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Super fein.

    (0) (0)
  5. Benutzerbild von Claudio Klaus

    Claudio Klaus (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Es befindet sich immer weniger Fleisch in der Dose. Dafür eitd mit der Sauce aufgefüllt

    (0) (0)
  6. Benutzerbild von André S.

    André S. (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Sehr feines, zartes Gulasch. Immer gut wenn’s schnell gehen muss. Auch als Notreserve bestens geeignet.

    (0) (0)
  7. Benutzerbild von Daniel S.

    Daniel S. (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Schmeckt gut und weckt Erinnerungen an die ersten Campingferien…..

    (0) (0)
  8. Benutzerbild von Anonym

    Anonym (Verifizierter Besitzer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Leider enttäuschend im Vergleich mit den anderen Dosen – leicht säuerlicher Geschmack, das Fleisch fasrig/zäh….und dafür noch recht teuer finde ich.

    (1) (0)

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen …

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieses Onlineshops d.h. für die Warenkorb- und Bestellabwicklung verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies und Dienste:
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Um auf dieser Webseite den DSGVO Service zu ermöglichen verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • tk_lr
  • tk_or
  • tk_r3d

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren