Appenzeller Siedwurst IGP | traditionelle Appenzeller Spezialität

CHF 9.00 (inkl. MwSt.)

(5 Kundenrezensionen)

Die Appenzeller Siedwurst IGP ist eine helle Brühwurst aus Rind-, Schweinefleisch und Speck, mit Kümmel, Pfeffer, Salz und Knoblauch gewürzt. Eine traditionelle Appenzeller Spezialität.

Zum warm geniessen.

Verpackungseinheit: 1 Paar – ca. 300 g (Stück ca. 150 g) 

Wetter's Spezialitäten Welt
Shopbewertung4.68 / 5
Produktbewertung4.53 / 5
194 Rezensionen

Wetter Metzg Logo

DIE APPENZELLER SIEDWURST IGP | HELLE BRÜHWURST AUS RIND UND SCHWEINEFLEISCH

Die Appenzeller Siedwurst IGP ist eine helle Brühwurst aus Rind-, Schweinefleisch und Speck, mit Kümmel, Pfeffer, Salz und Knoblauch gewürzt. Sie ist roh oder gekocht erhältlich.

Die Appenzeller Siedwurst IGP hat eine ebenmässig glatte, matt glänzende Oberflächenstruktur. Im Anschnitt ist sie gleichmässig, hat kleine Poren ohne sichtbaren Verfärbungen. Die gekochte Wurst präsentiert sich gräulich. Ihr Fleischaroma wird verfeinert durch feine Noten von Kümmel und Knoblauch.

TIPP: Achten Sie immer auf die Qualitätszeichen AOP oder IGP bei den Schweizer Spezialitäten

Die Appenzeller Siedwurst wird aus bestem Schweizer Rindfleisch aus der Umgebung hergestellt. Die Schlachtung erfolgt als Einzelschlachtung am Produktionsstandort. Der Landwirt hat die Pflicht, sein Rind persönlich bis zum Schluss zu begleiten, da das für das Tier vertrauter ist und es ihm so keinen Stress verursacht.

Zur Herkunft des Fleisches und Wetter Tierethik

Das Schweinefleisch stammt aus der Region und wird von ausgesuchten Bauern bezogen. Dabei ist die artgerechte Haltung mit viel Bewegungsfreiheit ein wichtiges Lieferanten-Auswahlkriterium. Zudem wird die Tierfütterung immer ganz genau angeschaut. Hierin liegt ein wichtiges Qualitätskriterium. Akzeptiert wird nur eine Schweinezucht mit Fütterung, ausgelegt für langsames Wachstum und artgerechter Tierhaltung. Anders ist die Erzielung einer hochwertigen und „Geschmackwichtigen“ Fleischstruktur nicht möglich.

Appenzeller Siedwurst - Brühwurst Spezialität aus Appenzell

Geschichtliches zur Siedwurst

Früher nannte man die Siedwurst in Teilen von Ausserrhoden ganz simpel Rinderwurst. Als das Produkt dann überregional bekannt wurde, habe man zur Verständigung der Unterländer der Rinderwurst Siedwurst gesagt, damit klar war, dass diese Wurst zum Sieden gedacht war.

Der Grossteil des verwendeten Fleisches ist Rindfleisch. Frühe schriftliche Erwähnungen ab 1873 befassen sich mit Würsten in Rinderdärmen. Es ist grundsätzlich anzunehmen, dass die Sied- respektive Rinderwurst im 19. Jahrhundert entstanden ist. Damals entwickelte das Metzgereigewerbe in der Deutschschweiz verschiedene Metzgerwürste, also Brühwürste, aus einem sehr feinen Wurstbrät.

Dafür waren technische Entwicklungen nötig: die Erfindung des Fleischwolfes Mitte des 19. Jahrhunderts oder die des Wurstblitzes nach dem 2. Weltkrieg. Vor dem Zeitalter des Kühlschranks, welcher in der Schweiz erst in den 1950er Jahren für die breite Bevölkerung eingeführt wurde, wursteten die Metzger auch am Sonntag und brachten die Würste den Kunden nach Hause. Diese mussten wegen ihrer kurzen Haltbarkeit schnell verzehrt werden.

Mit dem steigenden Bekanntheitsgrad der Wurst ausserhalb der beiden Halbkantone Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden betonte man verstärkt die Herkunft und setzte die regionale Bezeichnung «Appenzell» voran.

lamp8

Eigenschaft Brühwurst

Brühwürste werden meist im Kutter zerkleinert, wobei Zerkleinerungsgrad, Kuttervorgang und Kuttertemperaturen zu beachten sind.

lamp8

Brühwurst Eigenschaft

Brühwurst wird in der Regel vor dem Verzehr erhitzt und bleibt auch bei erneutem Erhitzen schnittfest.

Icon Information und Idee

Brühwurst Temperatur

Die Brühtemperatur sollte mindestens 68, besser 70 Grad Celsius an der dicksten Stelle der Wurst betragen.

Klassifizierung

Die Besonderheit der Siedwurst liegt in ihrer Zartheit und am milden Geschmack.

Geschmacksintensität
(mild – würzig)

2/10

Siedwurst Konsistenz
(weich – hart)

1/10

Siedwurst Lagerdauer
(1 – 6 Monate)

1/6

Weitere IGP Produkte der Wetter Metzg sind

INTERESSANTE, ALLGEMEINE DETAILS ZUR WURSTFAMILIE BRÜHWURST

Die Wurstart Brühwurst

Allgemeine Hintergrundinfos zu Brühwürsten

Brühwurst ist die Sammelbezeichnung für Wurstarten, bei deren Herstellung rohes Fleisch zunächst mit Wasser- oder Eiszugabe ganz, oder teilweise aufgeschlossen wird und anschließend durch eine Hitzebehandlung (Brühen, Braten, Backen oder auf andere Weise) das Muskeleiweiß ganz oder teilweise gerinnt.

Hierdurch entsteht eine feste Struktur, welche die Wurst schnittfest macht. Die Brühwurst unterscheidet sich daher von einer Rohwurst, bei der das Wurstbrät nicht durch Hitzeeinwirkung zum Gerinnen gebracht wird, und auch von der Kochwurst, bei welcher der größte Teil des Bräts bereits vor der Verwurstung gegart wird.

Zu den Brühwürsten gehören Wiener und Frankfurter Würstchen, alle Arten von Fleischwurst mit oder ohne Einlage wie Mortadella, Jagdwurst, Bierwurst und Lyoner, sowie Leberkäse. Brühwürste enthalten etwa 50 % mageres Fleisch, 25 % Speck und 25 % Wasser.

Zur Herstellung werden mageres Fleisch und Speck zuerst im Fleischwolf zerkleinert und bei den meisten Sorten anschließend gekuttert. Dabei muss die Wurstmasse (Brät) stets gut gekühlt sein, um nicht vorzeitig zu gerinnen. Dazu dient eine Zugabe von Eis oder Eiswasser. Durch 1,5 bis 2 % Kochsalz oder Nitritpökelsalz werden die Proteine teilweise gelöst und quellen, gleichzeitig wird ein konservierender Effekt erzielt.

Neben Gewürzen werden meist noch Kutterhilfsmittel zugegeben. Nach dem Kuttern folgt das Abfüllen in Därme, gegebenenfalls das Heißräuchern, und der namensgebende Schritt – das Brühen. Die Würste werden dabei auf eine Kerntemperatur von ca. 68 °C erhitzt, bei der die Proteine der Muskelfasern unter Gelbildung gerinnen.

Die Konsistenz einer Brühwurst ist abhängig vom Wasserbindungsvermögen des Fleisches. Dieses ist unmittelbar nach der Schlachtung besonders hoch, so dass Brühwürste traditionell aus „noch schlachtwarmem“ Fleisch hergestellt wurden. Heute verwendet man zur Herstellung überwiegend ausgekühltes oder gereiftes Fleisch, das aufgrund seines niedrigeren pH-Wertes weniger Wasser binden kann, was die Zugabe von Kutterhilfsmitteln erforderlich macht. Daneben stellen die Fettstabilisierung und die Strukturbildung (Gelbildung) entscheidende Faktoren bei der Brühwurstherstellung dar. Quelle: wikipedia

Arten von Brühwürsten

Brühwürste können gemäß den deutschen Leitsätzen für Fleisch und Fleischerzeugnisse grob in vier Gruppen unterteilt werden:

  • Brühwürstchen (Wiener Würstchen, Debreziner, Bockwurst)
  • Brühwurst, fein zerkleinert (Lyoner, Weißwurst, Leberkäse, Burenwurst, Adrio)
  • Grobe Brühwurst (Jagdwurst, Krainer Wurst, Bierwurst, Krakauer)
  • Brühwurst mit Einlagen (Käsekrainer, Bierschinken)
Gewicht 0.3 kg
Ursprungsland

Schweiz

Produktart

Fleischerzeugnis gekocht

Fleischsorte

Rindfleisch, Schweinefleisch

Gewürze/Inhalte

Eis, Geschmacksverstärker (E62), Gewürze (enthält Sellerie), Nitritpöckelsalz (Jodfreies Kochsalz, Konservierungsstoff E250), Rauch, Säuerungsregulator, Stabilisator (E450)

Zusätzliche Zutaten

Kümmel, Speck

Hülle

Collagen nicht zum Verzehr geeignet

Herstellerkennzeichnung

CH61673441

Lagerung

Bei höchstens 0-4°C aufbewahren

Allergiker Info

Enthält Sellerie

Gewicht

GTIN

7640115459572

Marke

Wetter Metzg

Nährwerte Siedwurst

Allergen Kennzeichnung und Nährwert Tabelle 100 Gramm enthalten ca.:

Energie kJ ca. 861
Brennwert kcal ca. 207
Fett ca. 15 g
Kohlenhydrate ca. 3g
Eiweiss ca. 15,0 g

Kundenfragen und -antworten

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

5 Bewertungen für Appenzeller Siedwurst IGP | traditionelle Appenzeller Spezialität

  1. Benutzerbild von Kurt Wittmer

    Kurt Wittmer (Verifizierter Käufer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    sehr gut

    (0) (0)
  2. Benutzerbild von Anonym

    Anonym (Verifizierter Käufer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Hat sehr geschmeckt

    (0) (0)
  3. Benutzerbild von Beda Giger

    Beda Giger (Verifizierter Käufer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Endlich bekam ich wieder einmal die Gelegenheit, eine solche Siedwurst geniessen zu dürfen. Vorher musste ich damit zuwarten, bis ich wieder in Zürich oder im Appenzell war.

    (0) (0)
  4. Benutzerbild von Daniel Hunziker

    Daniel Hunziker (Verifizierter Käufer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Einfach Genial Super

    (1) (0)
  5. Benutzerbild von Noemi Mischler

    Noemi Mischler (Verifizierter Käufer)

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    (0) (0)

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen …

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieses Onlineshops d.h. für die Warenkorb- und Bestellabwicklung verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies und Dienste:
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Um auf dieser Webseite den DSGVO Service zu ermöglichen verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • tk_lr
  • tk_or
  • tk_r3d

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren